Krelinger Freundestag mit Jürgen Werth

S87713
Vorschau für Krelinger Freundestag mit Jürgen Werth

Zeitraum

Vom 17.09.2017 bis 17.09.2017

Preis

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kategorie

Kongresse & Konferenzen  (Feiern)

Mitwirkende

Jürgen Werth

Thema

Wenn Gott nicht gnädig wäre …

Beschreibung

Was ist das Zentrum des Glaubens? Was ist das Zentrum des Lebens? Ein Regelwerk? Moral? Ist Gott der, den wir durch unser Leben zufriedenstellen müssen, damit er uns liebt? Wie ist das mit dem »gnädigen Gott«? Und was wäre, wenn Gott nicht gnädig wäre?

Gemeinsam mit Jürgen Werth, langjähriger Direktor des ERF, wollen wir beim Krelinger Freundestag diesen Fragen nachgehen.

Daneben informieren wir über Aktuelles aus der vielfältigen Krelinger Arbeit. Außerdem haben Sie Gelegenheit, einen Blick »hinter die Kulissen« zu werfen, begegnen Mitarbeitern und Bewohnern und hören Berichte und Zeugnisse, von dem, was Gott in Krelingen tut.

Alte und neue Freunde des GRZ Krelingen, Interessierte, Neugierige, Familien, Singles, Senioren sind herzlich eingeladen. Für Kinder gibt es ein attraktives Programm parallel zu den Hauptveranstaltungen.


Jürgen Werth, geboren 1951 in Lüdenscheid, ist Journalist, Sänger, Liedermacher und Autor. Über 40 Jahre war er in verschiedenen Funktionen bei ERF Medien tätig, u. a. als verantwortlicher Redakteur für »e.r.f. junge welle«, als Chefredakteur und als Programmdirektor. Von 1994 bis zum Ende seiner Dienstzeit war er Direktor bzw. Vorstandsvorsitzender.
Er moderierte die TV-Sendungen »Wartburg-Gespräche« und »Werthe Gäste« und war Moderator der Großevangelisation »ProChrist«. Drei Jahre lang Sprecher beim »Wort zum Sonntag« (ARD).
Von 2007 bis 2011 ehrenamtlicher Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz.
Er lebt im »tätigen Ruhestand« als freier Schriftsteller und Referent in Wetzlar.