Chinaseminar

S88104
Vorschau für Chinaseminar

Zeitraum

Vom 05.02.2021 bis 07.02.2021

Preis

110 € Teilnahmegebühr

DZ 94 € (einfach), 110 € (Du, WC), 132 € (Du, WC, Balkon)
EZ 110 € (einfach), 132 € (Du, WC), 150 € (Du, WC, Balkon)
Alle Preise pro Person

Kategorie

Seminare & Tagungen  

Mitwirkende

Isabell Hess-Friemann, Eckehard Scharfschwerdt

Thema

CHRISTSEIN IN CHINA

Beschreibung

Die Kirche in China hat in den letzten 40 Jahren einen der größten Aufbrüche erlebt, den es im vergangenen Jahrhundert in der weltweiten Christenheit gegeben hat. Eine bereits „totgeglaubte“ Kirche ist nach der sog. Kulturrevolution Maos in unvorstellbarer Weise erstarkt und wächst immer noch unbeirrt weiter.
Wie leben Christen im Reich der Mitte? Warum hat sich die Zahl der Christen seit Maos Kulturrevolution verhundertfacht? Wer unter den Chinesen interessiert sich für den Glauben?
Was macht Christsein zwischen atheistischer Indoktrination und materialistischem Wohlstand so attraktiv?
Wie leben chinesische Christen unter zunehmenden Restriktionen ganz praktisch ihren Glauben?
Was können wir von unseren christlichen Geschwistern in China lernen?
Wie sehr das Christentum in China heimisch geworden ist und einen eigenen Ausdruck gefunden hat, lässt sich nirgendwo besser ablesen als an den Kunstwerken gläubiger chinesischer Avantgarde-Künstler. Viele von ihnen fanden während oder nach dem Kunststudium zum Glauben und sehen ihre Lebensaufgabe jetzt darin, die Heilsbotschaft des Evangeliums mit ihren künstlerischen Mitteln innerhalb der chinesischen Gesellschaft zu verkünden.