Die Menschen, die in das Krelinger Reha-Zentrum kommen, sind mit recht unterschiedlichen, oft tief greifenden Problemen und Beeinträchtigungen belastet: Psychische Erkrankungen, Suchtverhalten, Schwierigkeiten, den praktischen Lebensalltag zu bewältigen, fehlende berufliche Perspektive, Sinnlosigkeitserleben. Aber jeder bringt auch besondere Stärken mit, die es zu fördern gilt. Da ist es wichtig, dass passgenaue, auf die individuellen Bedarfe und Stärken abgestimmte Hilfen und Lösungen angeboten werden.

Durch unser „Netzwerk der Hilfe“ können wir einen wesentlichen Beitrag dafür leisten. Verschiedene Maßnahmen und Leistungen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern können ggf. nacheinander in Anspruch genommen oder auch sinnvoll miteinander verzahnt werden.

Ein Arbeitsbereich der Sozialtherapie ist der Hof Birkengrund, wo junge Männer Aufnahme finden, die sowohl an einer psychischen Erkrankung leiden als auch von Suchtverhalten betroffen sind.

Das Ziel unserer Arbeit ist es, den Einzelnen so zu fördern, dass ihm eine weitgehende Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben ermöglicht wird. Dies soll gerade auch durch das Nutzen der Angebote unserer Überbetrieblichen Ausbildungsstätte erfolgen.

Weitere Informationen zum Krelinger Reha-Zentrum ...

 

Netzwerk der Hilfe